Weltfrauentag

Weltfrauentag – Der erste Internationale Frauentag fand im Jahr 1911 in Deutschland und einigen anderen Ländern statt. Damals ging es den Frauen vor allem um das Wahlrecht. Zentrale Forderungen heute sind weiterhin die Gleichberechtigung, ein fairer Zugang zu höheren Ämtern und gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Auch Gewalt und Unterdrückung von Frauen sind ein wichtiges Thema. Heute ist der Weltfrauentag weltweit verankert. 1977 erklärte die UNO den 8. März offiziell zum „Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“.

Tag der gesunden Ernährung

Tag der gesunden Ernährung– Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit der Menschen. Die meisten Krankheiten entstehen durch falsche Nahrungsmittel und zu wenig Bewegung.

Um das Bewusstsein der Menschen für diesen Umstand zu schärfen, wurde im Jahr 1998 ein spezieller Aktionstag, der Tag der gesunden Ernährung, eingeführt. Der Verband für Ernährung und Diätetik e. V. (VFED e. V.) hat es sich zum Ziel gesetzt, an diesem Aktionstag den Menschen vor Augen zu führen, welche Maßnahmen sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Seit 2007 findet der Aktionstag immer am 07. März statt.

Aschermittwoch

Aschermittwoch – Der Aschermittwoch markiert nicht nur das Ende des Karnevals, sondern für Christen den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit bis Ostern. Es beginnt eine Zeit der Buße. Katholiken gehen in die Kirche und bekommen vom Priester mit Asche ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet. Daher kommt auch der Ausspruch „Asche auf mein Haupt“, wenn jemand einsieht, einen Fehler gemacht zu haben.