Weltlinkshändertag

Weltlinkshändertag – Rechts und Links sind keine neutralen Begriffe. Seit 1976 gibt es den Weltlinkshändertag, um mehr Verständnis für Linkshänder zu wecken, die eben nicht „linkisch“ sind, sondern nur ein bisschen anders. Auch wenn Kinder nicht mehr angehalten werden, beim Schreiben „die gute Hand“ zu verwenden, ist die Welt damit noch nicht für die Menschen eingerichtet, die die linke Hand bevorzugen. Etwa jeder siebte Mensch ist Linkshänder – und hat damit ein Problem mit „normalen“, für Rechtshänder gebauten Geräten wie Computermäusen, Dosenöffner oder Scheren.