Beginn von Jom Kippur

Kalender der Kulturen | September 2017Abends: Beginn von Jom Kippur (29.9. abends/30.10.2017) – Der „Große Versöhnungstag“ ist das wichtigste Fest im Judentum. Es wird zehn Tage nach dem jüdischen Neujahrstag begangen und beginnt in diesem Jahr am Abend des 30. September Als es den Tempel in Jerusalem noch gab, war Jom Kippur der einzige Tag, an dem der Hohepriester das Allerheiligste im Tempel betreten durfte, um für das Volk die Vergebung der Sünden zu empfangen. Auch wurde zwischen zwei Schafböcken ausgelost. Der eine wurde geopfert, der andere als Sündenbock in die Wüste gejagt, nachdem ihm der Hohepriester die Sünden des Volkes auferlegt hatte.

In Israel ruht das öffentliche Leben, Fernsehen und Radio unterbrechen ihr Programm. Auch eigentlich nicht-religiöse Juden fasten, bitten andere um Verzeihung, mit denen sie sich in den letzten zwölf Monaten gestritten haben, tauschen kleine Geschenke aus und besuchen die Friedhöfe. In der Synagoge wird an diesem Tag aus dem Buch Jona gelesen, in dem es um Umkehr und Vergebung geht. Die Gottesdienste dauern den ganzen Tag lang, in ihrem Zentrum steht das gemeinsame Sündenbekenntnis.

MerkenMerken

MerkenMerken

Einführung der Schulpflicht in Preußen

Kalender der Kulturen | September 2017Vor 300 Jahren: Einführung der Schulpflicht in Preußen – Die Schule – für viele ist sie ein Übel, dessen Notwendigkeit man einsieht. Aber im weltweiten Vergleich ist sie auch ein Privileg. Mit dem „Edikt zur Förderung des Volksschulwesens“ (28. September 1717) führte König Friedrich Wilhelm I. in Preußen die allgemeine Schulpflicht ein. Von nun an sollten alle fünf- bis zwölfjährigen Kinder in die Schule gehen und etwas fürs Leben lernen. Es dauerte aber noch bis ins 20. Jahrhundert lang, bis die Schule in Deutschland alle Kinder erreichte.

Nach einem Weltbildungsbericht von 2016 wird es noch mehr als 25 Jahre dauern, bis – vielleicht – alle Kinder der Welt eine Grundschule besuchen.

MerkenMerken

Tag der Zahngesundheit

Kalender der Kulturen | September 2017Tag der Zahngesundheit – Der 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Gemeinsam für starke Milchzähne“.

Der Aktionskreis zum Tag der Zahngesundheit möchte in diesem Jahr aufzeigen, wie bedeutsam Milchzähne für die Kiefer- und Sprachentwicklung sind, wie Kinderzähne von Anfang an gesund bleiben und wie die Akteure der Zahngesundheit gemeinsam die Aufklärung in der Bevölkerung verstärken können.
www.tagderzahngesundheit.de

MerkenMerken

MerkenMerken

Interkulturelle Woche

Kalender der Kulturen | September 2017Beginn der Interkulturellen Woche (24.-30.9.2017) – Die Interkulturelle Woche ist eine ökumenische Initiative, die vor Ort von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Migrantenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen wird. Fixpunkt für die Terminierung ist der Tag des Flüchtlings am 30. September. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto: „Vielfalt verbindet.“

www.interkulturellewoche.de

MerkenMerken

MerkenMerken

Das islamische Neujahr

Kalender der Kulturen | September 2017Das islamische Neujahr (1439 n. H.) (21.9.2017) – Die muslimische Zeitrechnung zählt die Jahre „nach der Hidschra“, als dem Jahr der „Übersiedelung“ Muhammads und seiner Getreuen von Mekka nach Medina. Damals entstand die „Umma“, die islamische Gemeinde.

Bei der Umrechnung von Jahreszahlen zwischen gregorianischer und islamischer Zeitrechnung muss man beachten, dass das islamische Jahr ein Mondjahr ist. Es ist also kürzer als das gregorianische Jahr, das sich am Umlauf der Erde um die Sonne orientiert. Deshalb „wandern“ auch der Fastenmonat und der Pilgermonat durch das Jahr.

MerkenMerken

MerkenMerken

Weltfriedenstag

Kalender der Kulturen | September 2017Weltfriedenstag – Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beginnt traditionell am dritten Dienstag im September. 1981 rief die UNO den Beginn der Generalversammlung als Waffenstillstandstag aus, der in dem Jahr auf den 21. September fiel. Man wollte so die Idee der gewaltlosen Konfliktlösung sowohl in nationale als auch internationale Konflikte hineintragen. 2001 wurde der International Day of Peace fest auf den 21. September gelegt. Allerdings wird der Tag bis heute nur wenig beachtet. 2004 rief der Ökumenische Rat der Kirchen den 21. September als Tag des Gebets für den Frieden aus, um „die Zeugniskraft der Kirchen und Glaubensgemeinschaften den vielen Kräften der weltweiten Bewegung für Frieden und Gerechtigkeit hinzuzufügen“.

MerkenMerken

Deutscher Kindertag

Kalender der Kulturen | September 2017Deutscher Kindertag – 1954 rief die UNO den Weltkindertag aus, stellte das Datum aber frei. In Westdeutschland wählte man den 20. September, in Ostdeutschland den 1. Juni. Laut UNICEF ist der Weltkindertag „Anlass für Informationen, Diskussionen und Gedanken über die Situation aller Kinder dieser Welt.“

www.weltkindertag.de

MerkenMerken

MerkenMerken

Beginn des jüdischen Jahrs 5778

Kalender der Kulturen | September 2017Abends: Beginn des jüdischen Jahrs 5778 (20.9. abends-22.9.2017) – Das jüdische Neujahrsfest heißt Rosch Haschana und leitet eine zehntägige Besinnungszeit ein, die mit dem Fest Jom Kippur endet. Der „gute Rutsch“ als Wunsch zum Jahreswechsel wurde von Etymologen (Wortforschern) lang vom Wort „Rosch“ für Kopf bzw. Anfang abgeleitet. Mittlerweile wird das stark bezweifelt. Das in Deutschland gebräuchliche Westjiddische kannte das jüdische Neujahrsfest im Gegensatz zum hochsprachlichen sefardischen „Rosch Haschana“ als „Rausch haschono/-ne“ oder als „Rauschaschone/- Rauschscheschone“. Dagegen wurde „Rutsch(en)“ früher auch für „Reise(n)“ verwendet. Einen guten Rutsch zu wünschen, wünscht eine gute Reise durch das neue Jahr.

http://de.wikipedia.org/wiki/Guten_Rutsch

Christoph Gutknecht: Rutsch, Rosch und Rausch. Hat der deutsche Neujahrsglückwunsch wirklich hebräische Wurzeln? (Aktualisiert am 31.12.2014) http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/11909)

MerkenMerken