Erstes Wartburgfest

Kalender der Kulturen | Oktober 2017Heute vor 200 Jahren: Erstes Wartburgfest – Zum 300. Jahrestag des Beginns der Reformation und 4. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig trafen sich Studenten beinahe aller evangelischen deutschen Universitäten am 18. Oktober 1817 auf der Wartburg in Eisenach (Thüringen). Die Versammlung der ca. 500 Studenten und einiger Professoren war eine Protestkundgebung gegen die Kleinstaaterei und für einen Nationalstaat mit einer eigenen Verfassung. Als Zufluchtsort des Reformators Martin Luther 1521/22 galt die Wartburg als deutsches Nationalsymbol.