Mohammad Resa Pahlawi erhebt sich zum Schah von Persien

Kalender der Kulturen | Oktober 2017Heute vor 50 Jahren: Mohammad Resa Pahlawi erhebt sich zum Schah von Persien – Am 26. Oktober 1967 setzte sich der persische Herrscher Mohammad Resa Pahlawi in Teheran die Kaiserkrone auf und krönte anschließend seine Frau Farah Diba. Seine „Revolution von oben“ sollte Persien binnen einer Generation zu einer modernen Industrienation machen. Die sozialen Folgen der überstürzten Industrialisierung, Angst vor westlicher Überfremdung und die brutalen Methoden der Geheimpolizei führten zum Scheitern des Regimes. Nach einem Generalstreik und der revolutionären, von Ajatollah R. Khomeini von Paris aus geführten, Bewegung wurde der Schah 1979 zum Verlassen des Landes gezwungen. Aus Persien wurde die Islamische Republik Iran.