Darstellung des Herrn / Mariä Lichtmess

Februar 2018 Kalender der KulturenDarstellung des Herrn / Mariä Lichtmess – Katholische Christen feiern am 2. Februar das Fest der „Darstellung des Herrn”: 40 Tage nach dessen Geburt brachten Maria und Josef ihr Kind in den Tempel. Jesus war der Erstgeborene und galt somit als Eigentum Gottes.

Ein zweiter Name des Festtags lautet „Mariä Lichtmess”, weil an diesem Tag früher Kerzen für das Gebet Zuhause geweiht wurden. Die Licht-Symbolik stammt aus dem Lukasevangelium – dort nennt der greise Simeon den neugeborenen Jesus „ein Licht, das die Heiden erleuchtet”.

Viele Familien entfernen ihren Weihnachtsbaum bis zum 6. Januar aus dem Haus. Tatsächlich könnte er aber bis zum 2. Februar stehen bleiben. Vor allem für Menschen, die es erst kurz vor Weihnachten schaffen, den Baum aufzustellen, ist das eine Möglichkeit der längeren Freude.