Holi

März 2018Holi ist das Frühlingsfest der Hindus. Fröhlich und ausgelassen bewerfen sie sich gegenseitig mit Farbpulver und Wasser. Sie begrüßen den Frühling und feiern den Sieg des Guten über das Böse. Die Menschen in Indien machen alle mit, egal, welcher Kaste sie angehören. 

In vielen Städten in Deutschland gibt es seit einigen Jahren ebenfalls Holi-Feste, die aber nicht religiös sind, sondern Partys. 2011 erlebte Jasper Hellman in Delhi das Frühlingsfest mit und machte daraus eine Geschäftsidee. Bereits die erste Holi-Party in Berlin ist ein Erfolg, sodass im Sommer 2012 noch drei weitere folgen und seither viele mit Tausenden von Teilnehmenden.

Für die junge Generation, die per Handy und Internet meist über Fotos und Videos kommuniziert, sind Bilder wichtig. Partymacher Hellmann bietet mit seinem Farbspektakel das, was die Selfie-Generation braucht: bunte Bilder, tolle Motive, spektakuläre Kulissen.  Man könnte Hellman den Kontrast zwischen einem der zentralen Hindu-Feste und der europäischen Party-Industrie zur Last legen; andererseits hat der indische Tourismus in Werbespots der Serie „Incredible India“ ebenfalls mit der Ausgelassenheit zu Holi für Indien-Besuche geworben, und die deutsche Plakatindustrie das „bunt auf weiß“ für die Eigenwerbung „Außenwerbung trifft jeden“ eingesetzt.