Asalha Puja

Kalender der Kulturen – Juni 2018Asalha Puja – Asalha Puja ist eines der wichtigsten buddhistischen Feste. Es erinnert an die erste Rede Buddhas im Hirschpark von Sarnath bei Varanasi. Auf sie werden die vier edlen Wahrheiten zurückgeführt:

Wahrheit vom Leiden: Alles Leben ist Leiden.

Wahrheit von der Ursache des Leidens: Die Ursache des Leidens ist die Gier. 

Wahrheit vom Ende des Leidens: Die Gier kann überwunden werden. 

Wahrheit vom Weg zum Ende des Leidens: Der Weg dazu ist der edle achtfache Pfad.

St. Jakob

Kalender der Kulturen – Juni 2018St. Jakob – „Ich bin dann mal weg“, sagte der Entertainer Hape Kerkeling und schrieb dann auch ein Buch darüber. Pilgern zu sich selbst und heiligen Orten ist in Mode, einer der berühmtesten Pilgerwege ist der Jakobsweg.

Seit den achtziger Jahren werden in Europa immer mehr alte Abschnitte wiederhergestellt und neue Wege ins nordwestspanische Santiago de Compostela eröffnet. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Jakobsweg

Beginn von Tischa be Aw

Kalender der Kulturen – Juni 2018Abends: Beginn von Tischa be Aw (21.7. abends/22.7.2018) – Der 9. Aw ist ein jüdischer Gedenk- und Fasttag zur Erinnerung an die Zerstörung des ersten Jerusalemer Tempels durch die Babylonier und an die Zerstörung des zweiten Tempels durch die Römer.

Jahrhundertelang war der Tempelberg ein Trümmerfeld. Später wurden hier der Felsendom und die al-Aqsa-Moschee errichtet. Manche radikale Juden fordern die Errichtung eines dritten Tempels. Dafür müsste man allerdings das drittwichtigste Heiligtum des Islam zerstören.

Nelson Mandela geboren

Kalender der Kulturen – Juni 2018Heute vor 100 Jahren: Nelson Mandela geboren – Nelson Mandela (1918-2013) war ein südafrikanischer Politiker. Wegen seiner Arbeit gegen die Rassentrennung („Apartheid“) in Südafrika wurde er 1963 inhaftiert.

Er war bis 1990 politischer Gefangener und wurde so zur Symbolfigur des Kampfs gegen die Apartheid. Trotz 27 Jahren im Gefängnis arbeitete Mandela nach seiner Freilassung an einem versöhnlichen Übergang von der Rassentrennung zur „Regenbogennation“. Das Ziel: Alle Menschen sollen unabhängig von ihrer „Rasse“ gleich berechtigt behandelt werden.

Französischer Nationalfeiertag

Kalender der Kulturen – Juni 2018Französischer Nationalfeiertag – Mit dem Sturm auf ein Gefängnis begann 1789 die Französische Revolution. Überall in Frankreich werden zur Erinnerung Feste gefeiert, und der französische Radfahrer, der an diesem Tag die Etappe der Tour de France gewinnt, wird besonders gefeiert.

Freitag, der 13

Kalender der Kulturen – Juni 2018Wenn Freitag, der 13., ansteht, läuten bei manchen Menschen Alarmglocken. Sie erwarten einen Tag mit Pleiten, Pech und Pannen. Schon im Mittelalter galten sowohl die 13 als auch Freitage als unheilvoll.

Beim letzten Abendmahl von Jesus saßen 13 Menschen am Tisch – aber ergibt sich die Zahl nicht automatisch aus Jesus und seinen 12 Jüngern? Jesus wurde an einem Karfreitag gekreuzigt – aber hier lässt sich leicht zeigen, wie viel eigene Deutung im Spiel ist. Im Englischen ist der Karfreitag der Good Friday, der gute Freitag, weil mit Jesu Opfertod die Sünden der Menschen getilgt wurden.

Und falls alle Vernunftgründe nicht abhelfen, sei mit dieser Nachricht getröstet: Pro Jahr gibt es diese Kombination mindestens einmal, höchstens aber dreimal. Für 2018 ist es mit dem 13. Juli überstanden.

Märtyrertod des Báb

Kalender der Kulturen – Juni 2018Märtyrertod des Báb – An den neun Bahá’í-Feiertagen im Jahr soll die Arbeit ruhen. Die Feiertage werden in den Gemeinden mit Lesungen, musikalischen und künstlerischen Darbietungen und geselligem Beisammensein begangen. 

Grand Départ der Tour de France

Kalender der Kulturen – Juni 2018Grand Départ der Tour de France (7.-29.7.2018)
Die Tour de France ist eines der wichtigsten Radrennen der Welt.

Das dreiwöchige Radrennen startet am 7. Juli auf der französischen Insel Noirmoutier. Über eine nur bei Ebbe befahrbare Pflasterstraße erreichen die Radprofis das Festland. Der erste Tagesabschnitt endet nach 189 Kilometern in Fontenay-le-Comte.