Weltlinkshändertag

Kalender der Kulturen – August 2018Weltlinkshändertag – Rechts und Links sind keine neutralen Begriffe. Seit 1976 gibt es den Weltlinkshändertag, um mehr Verständnis für Linkshänder zu wecken, die eben nicht „linkisch“ sind, sondern nur ein bisschen anders.

Auch wenn Kinder nicht mehr angehalten werden, beim Schreiben „die gute Hand“ zu verwenden, ist die Welt damit noch nicht für die Menschen eingerichtet, die die linke Hand bevorzugen. Etwa jeder siebte Mensch ist Linkshänder – und hat damit ein Problem mit „normalen“, für Rechtshänder gebauten Geräten wie Computermäusen, Dosenöffnern oder Scheren.

Weltjugendtag

Kalender der Kulturen – August 2018Weltjugendtag – Die UNO hat den 12. August zum Internationalen Tag der Jugend erklärt.

Es geht dabei darum, dass Jugendliche Politik und damit ihre Zukunft aktiv mitgestalten sollen. Denn sie sind von politischen Entscheidungen direkt betroffen, beispielsweise bei den Themen Bildung und Umweltschutz. 

Tag der indigenen Bevölkerungen

Kalender der Kulturen – August 2018Tag der indigenen Bevölkerungen – Der 9. August wird von den Vereinten Nationen als Tag der indigenen Bevölkerungen begangen. Seit 1994 soll dieser Tag Bewusstsein für die Rechte von Ureinwohnern wecken.

Weltweit wird die Zahl der Angehörigen indigener Völker auf etwa 350 Millionen Menschen geschätzt. In Brasilien beispielsweise leben noch rund 500.000 Menschen in mehr als 200 indigenen Bevölkerungsgruppen; bei einer Gesamtbevölkerung von mehr als 200 Mio. Menschen gehen die meisten Brasilianer also in irgendeiner Weise auf Einwanderung zurück.

Augsburger Friedensfest

Kalender der Kulturen – August 2018Augsburger Friedensfest – 1650 feierten die Protestanten in Augsburg erstmals ein Friedensfest. Anlass war die Rückgabe ihrer Kirchen. 1629 hatte der Rat der Stadt am 8. August die evangelischen Kirchen geschlossen und die evangelischen Pfarrer ohne Bürgerrecht aus der Stadt gewiesen.

Beim Friedensfest dachten die Augsburger auch an die Schrecken des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648). Dieser wurde 1648 mit dem Westfälischen Frieden beendet, der den evangelischen Christen die gleichen Rechte wie den Katholiken einräumte. 

Das Friedensfest ist seit 1950 für den Stadtkreis Augsburg ein gesetzlich geschützter Feiertag. Arbeitnehmer können diesen in Deutschland einzigen auf eine Stadt beschränkten Feiertag allerdings nur in Anspruch nehmen, wenn sie im Stadtgebiet tätig sind. Seit 1985 feiern evangelische und katholische Christen das Friedensfest gemeinsam. 

Mittlerweile wird das Friedensfest multikulturell und interreligiös begangen. Verantwortliche in Politik, Kultur, Tourismus und Wissenschaft treiben ein Leitbild Augsburgs als „Stadt des Friedens“ voran.  

Weltfriedenstag

Kalender der Kulturen – August 2018Weltfriedenstag – Am 6. und 9. August 1945 wurden die ersten Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. Dabei wurde deutlich, wie nah die Menschen daran sind, sich und den ganzen Planeten zu zerstören. Der Weltfriedenstag erinnert an dieses schreckliche Ereignis.

Nach einer japanischen Legende geht für denjenigen, der 1000 Kraniche faltet, ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung. Bunte Papierkraniche sind in Hiroshima zum Symbol für die Hoffnung auf dauerhaften Frieden geworden.