Chanukka-Fests

Kalender der Kulturen | Dezember 2017Abends: Beginn des Chanukka-Fests (12.12. abends-20.12.2017) – Die Juden erinnern sich mit diesem Fest an die Befreiung von hellenistischer Fremdherrschaft. Im Tempel von Jerusalem soll noch gerade so viel heiliges Öl für die Lampen gewesen sein, dass es reichte, bis neues zur Verfügung stand. Jeden Tag wird auf einem achtarmigen Leuchter (Menora) jeweils eine Kerze mehr angezündet. Arbeiten ist am Chanukkafest gestattet, doch während die Kerzen brennen – sie sollen so groß sein, dass sie das mindestens dreißig Minuten lang tun – pflegt man nicht zu arbeiten. Vielfach vergnügt man sich während des Brennens der Lichter mit Spielen.

UNICEF-Tag

Kalender der Kulturen | Dezember 2017UNICEF-Tag – Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (englisch ursprünglich United Nations International Children’s Emergency Fund UNICEF) ist eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen. Es wurde am 11. Dezember 1946 gegründet, zunächst um Kindern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zu helfen. Heute arbeitet das Kinderhilfswerk vor allem in Entwicklungsländern und unterstützt in ca. 160 Staaten Kinder und Mütter in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung, Hygiene, Ernährung sowie Bildung und leistet humanitäre Hilfe in Notsituationen. Außerdem betreibt es auf internationaler politischer Ebene Lobbying, so etwa gegen den Einsatz von Kindersoldaten oder für den Schutz von Flüchtlingen. 1965 erhielt die Organisation den Friedensnobelpreis.

www.unicef.org

Mariä Empfängnis

Kalender der Kulturen | Dezember 2017Mariä Empfängnis – Am 8. Dezember feiert die römisch-katholische Kirche das „Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“. Die „unbefleckte Empfängnis“ bezieht sich also nicht auf die Glaubenslehre, dass Jesus durch Maria jungfräulich empfangen und geboren worden sei, sondern auf die Empfängnis von Maria durch Marias Eltern Joachim und Anna. Nach katholischem Verständnis ist Maria vom ersten Augenblick an, als sie im Leibe ihrer Mutter empfangen wurde, durch die Kraft der göttlichen Gnade ein von der Erbschuld erlöster Mensch.

Papst Pius IX. verkündete am 8. Dezember 1854 das Marien-Dogma von der unbefleckten Empfängnis. Ebenfalls im katholischen Kirchenjahr verankert ist neun Monate nach dem 8. Dezember am 8. September der „Geburtstag Marias“. Maria Empfängnis ist ein gesetzlicher Feiertag in Österreich, Liechtenstein und den katholisch geprägten Kantonen der Schweiz sowie in Italien, Spanien, Portugal, Malta und Argentinien.

St. Nikolaus

Kalender der Kulturen | Dezember 2017St. Nikolaus – Nikolaus ist zusammen mit St. Martin das Kindern nächste Fest der Vorweihnachtszeit. Als er um das Jahr 300 Bischof von Myra in Kleinasien wurde, war Nikolaus ein junger Mann, doch erlebte er bewegte Zeiten. Seine Unterschrift steht unter einem Dokument des Konzils von Nicäa, an dem er teilnahm und auf dem das christliche Glaubensbekenntnis festgelegt wurde. Um den heiligen Bischof ranken sich viele Geschichten. Immer wieder soll er Menschen geholfen haben, die in Not waren. Zur Erinnerung daran gibt es den Nikolaus-Brauch, am Vorabend geputzte Schuhe oder Stiefel vor die Tür zu stellen. Am Morgen finden viele Kinder Äpfel, Nüsse, kleine Geschenke oder Süßigkeiten darin.

St. Barbara

Kalender der Kulturen | Dezember 2017St. Barbara – Die Heilige Barbara soll im 3. Jahrhundert gelebt haben. Sie ist die Schutzpatronin mehrerer Berufe, unter anderem der Bergleute.  Wer am 4. Dezember Zweige von Ziersträuchern oder Obstbäumen abschneidet und in eine Vase stellt, kann sich mit etwas Glück genau zu Weihnachten am Blühen der „Barbara-Zweige“ erfreuen. Probiert das einfach mal aus.

Internationaler Tag der Behinderten

Kalender der Kulturen | Dezember 2017Internationaler Tag der Behinderten – Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember jedes Jahres (auch: Internationaler Tag der Behinderten) ist ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag, der das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern soll.

www.caritas-international.de

1. Advent, Beginn des christlichen Kirchenjahrs

Kalender der Kulturen | Dezember 20171. Advent, Beginn des christlichen Kirchenjahrs – Advent heißt Ankunft, das bedeutet, die Menschen warten auf Weihnachten, um den Geburtstag von Jesus Christus zu feiern. Früher war die Adventszeit eine Buß- und Fastenzeit. Heute versüßt man sich das Warten mit dem täglichen Öffnen eines Adventskalenders und zündet an den Adventssonntagen Kerzen an, jede Woche eine mehr.

Welt-AIDS-Tag

Kalender der Kulturen | Dezember 2017Der Welt-AIDS-Tag wird jährlich von der UNAIDS – der AIDS-Organisation der Vereinten Nationen – organisiert und findet am 1. Dezember statt.

Der Welt-AIDS-Tag wurde erstmals 1988 von der WHO ausgerufen und von Anfang an unter ein besonderes Motto, an dem sich die Aktivitäten der AIDS-Organisationen in den verschiedenen Ländern orientieren können, gestellt. Seit 1996 wird der Welt-AIDS-Tag von der UNAIDS organisiert.

www.welt-aids-tag.de