St. Nikolaus

Kalender der Kulturen | Dezember 2017St. Nikolaus – Nikolaus ist zusammen mit St. Martin das Kindern nächste Fest der Vorweihnachtszeit. Als er um das Jahr 300 Bischof von Myra in Kleinasien wurde, war Nikolaus ein junger Mann, doch erlebte er bewegte Zeiten. Seine Unterschrift steht unter einem Dokument des Konzils von Nicäa, an dem er teilnahm und auf dem das christliche Glaubensbekenntnis festgelegt wurde. Um den heiligen Bischof ranken sich viele Geschichten. Immer wieder soll er Menschen geholfen haben, die in Not waren. Zur Erinnerung daran gibt es den Nikolaus-Brauch, am Vorabend geputzte Schuhe oder Stiefel vor die Tür zu stellen. Am Morgen finden viele Kinder Äpfel, Nüsse, kleine Geschenke oder Süßigkeiten darin.

1. April

1. April – Immer wieder schicken einen nette Mitmenschen „in den April“. Woher dieser Brauch kommt, ist unklar. Aber die lustigen Ideen der Zeitungen, im Fernsehen und im Radio sorgen immer wieder für Lacher – egal, ob es die schweizerischen Spaghettibäume sind oder der Kölner Zoo, der Tiere über das Wochenende verleiht.

Valentinstag

Valentinstag – Der Valentinstag gilt als Tag der Verliebten und Liebenden. An diesem Tag werden Blumen verschenkt, und manche Paare genießen ein romantisches Abendessen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit geht der Brauch auf den italienischen Bischof Valentin von Terni zurück, der gern gärtnerte und den vorbeikommenden Verliebten Blumen reichte.