Beginn des jüdischen Pessachfestes

Abends: Beginn des jüdischen Pessachfestes – Pessach ist eines der wichtigsten Feste des Judentums. Es erinnert unter anderem an die Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten und die lange Wanderung nach Israel. Weil man heimlich und rasch aufbrechen musste, fehlte die Zeit, um Sauerteig für das Brot zuzubereiten. Deshalb werden zu Pessach nur ungesäuerte Speisen gegessen.

Holi

Holi – Holi ist das Frühlingsfest der Hindus. Fröhlich und ausgelassen bewerfen sie sich gegenseitig mit Farbpulver und Wasser. Sie begrüßen den Frühling und feiern den Sieg des Guten über das Böse.

Darstellung des Herrn / Mariä Lichtmess

Darstellung des Herrn / Mariä Lichtmess – Katholische Christen feiern am 2. Februar das Fest der „Darstellung des Herrn”: 40 Tage nach dessen Geburt brachten Maria und Josef ihr Kind in den Tempel. Jesus war der Erstgeborene und galt somit als Eigentum Gottes.

Ein zweiter Name des Festtags lautet „Mariä Lichtmess”, weil an diesem Tag früher für das Gebet Zuhause geweiht wurden.

Epiphanias / Heilige Drei Könige

Epiphanias / Heilige Drei Könige – Epiphanias („Erscheinung des Herrn“) ist ein christlicher Feiertag mit vielfältiger Bedeutung. In Deutschland markiert der Tag häufig das Ende der Weihnachtszeit. Epiphanias gilt auch als Fest der Taufe Jesu. Da an dem Tag der Legende nach drei weise Männer nach Bethlehem kamen, um das Jesuskind zu ehren, ist Epiphanias (Erscheinung) auch als Dreikönigstag oder Heilige Drei Könige bekannt.