Aschermittwoch

Februar 2018 Kalender der KulturenAschermittwoch – Der Aschermittwoch markiert nicht nur das Ende des Karnevals, sondern für Christen den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit bis Ostern. Es beginnt eine Zeit der Buße. Katholiken gehen in die Kirche und bekommen vom Priester mit Asche ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet. Daher kommt auch der Ausspruch „Asche auf mein Haupt“, wenn jemand einsieht, einen Fehler gemacht zu haben.

Manche Christen machen bei der Aktion „7 Wochen ohne“ mit, die am Aschermittwoch beginnt. Dabei geht es darum, auf Genussmittel zu verzichten, aus Solidarität mit den Armen und um einmal neue Perspektiven einzunehmen.

MerkenMerken

MerkenMerken

Rosenmontag

Februar 2018 Kalender der KulturenRosenmontag – Am Rosenmontag finden traditionell die Karnevalsumzüge statt, mit geschmückten Wagen, Verkleidungen und Kamellen. Erstmals gab es einen solchen Rosenmontagsumzug 1823 in Köln. Wie genau gefeiert wird, ist von Region zu Region verschieden.

MerkenMerken

Beginn des jüdischen Purim-Festes

Beginn des jüdischen Purim-Festes (Abends) – Das Purim-Fest erinnert an die mutige Königin Ester, die den Mord an der jüdischen Minderheit in Persien verhinderte und dabei ihr eigenes Leben riskierte. Aus Freude darüber, dass sie überlebt haben, feiern die Juden Purim in bunten Verkleidungen, die an Karneval erinnern. Sie teilen ihre Freude mit den Armen, indem sie mindestens zwei bedürftige Menschen beschenken.

Rosenmontag

Rosenmontag – Am Rosenmontag finden traditionell die Karnevalsumzüge statt, mit geschmückten Wagen, Musikgruppen und Kamellen. Erstmals gab es einen solchen Rosenmontagsumzug 1824 in Köln.

Weiberfastnacht

Weiberfastnacht – Ab heute sind bis Aschermittwoch die „Jecken“ oder „Narren“ unterwegs. Mit bunten Verkleidungen wird – je nach Region unterschiedlich – Karneval oder Fastnacht gefeiert.