Weltbildungstag

Kalender der Kulturen | September 2017Weltbildungstag – Weltweit können etwa 774 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. Fast zwei Drittel von ihnen sind Frauen und Mädchen. Dass jemand nicht lesen und schreiben kann, ist nicht nur ein Problem in armen Ländern. Auch in Deutschland können mehr als sieben Millionen Erwachsene nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben. Mit verschiedenen Aktionen und Programmen will der „Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung“ auf diese Not aufmerksam machen und ermutigen, etwas dagegen zu unternehmen. Informationen findet man bei www.alphabetisierung.de.

MerkenMerken

MerkenMerken

Erklärung der Menschen und Bürgerrechte in Frankreich

Erklärung der Menschen und Bürgerrechte in Frankreich – Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte ist einer der Grundtexte, mit denen am 26. August 1789 Demokratie und Freiheit in Frankreich begründet wurden. Eine Erläuterung der berühmten Tafeln der Menschenrechte 1789 sowie Hinweise zum unterrichtlichen Einsatz bei Buntz, Herwig/Erdmann, Elisabeth: Fenster zur Vergangenheit. Bilder im Geschichtsunterricht. Band 2: Von der Frühen Neuzeit bis zur Zeitgeschichte, Bamberg: Buchner, 2009, S. 75-78.

Welt-Blutspende-Tag

Kalender der KulturenWelt-Blutspende-Tag – Jeder Mensch kann, z. B. nach einem Unfall, Blut benötigen. Tatsächlich spenden aber nur 2,5 Prozent der Deutschen Blut. Dabei dürfen grundsätzlich alle gesunden Menschen zwischen 18 und 68 Jahren Blut spenden.

www.drk-blutspende.de

MerkenMerken

Pfingstsonntag

Kalender der KulturenPfingstsonntag – Die Christen feiern an Pfingsten das Wirken des Heiligen Geistes. Eines Tages fuhr er laut der Legende vom Himmel herab und erfüllte die Jünger Jesu. Plötzlich verstanden sie die verschiedenen Sprachen der anderen Menschen und konnten so Jesus‘ Geschichte in die Welt tragen.

Europatag

Europatag – Der Europatag der Europäischen Union am 9. Mai ist ein Zeichen der Freude über Frieden und Einheit in Europa. Es ging freilich nicht immer so friedlich zu. In vielen Ländern erinnern sich die Menschen mit Feiertagen am 8. und 9. Mai an die Kapitulation Deutschlands, die im Jahr 1945 den Zweiten Weltkrieg in Europa beendete. In Russland etwa erinnern sich die Menschen mit dem „Tag des Sieges“ am 9. Mai an den Sieg über den Hitler-Faschismus.

St. Patrick’s Day

St. Patrick’s Day – St. Patrick gilt als der Missionar Irlands. Auswanderer trugen das Heiligenfest in die ganze Welt, vor allem nach Nordamerika. Die irische Nationalfarbe grün spielt dabei eine wichtige Rolle. In den USA tragen viele Menschen bei Umzügen grüne Kostüme und Perücken. Und manchmal werden auch grün gefärbte Getränke  ausgeschenkt oder grün gefärbter Kuchen gegessen.

Beginn des jüdischen Purim-Festes

Beginn des jüdischen Purim-Festes (Abends) – Das Purim-Fest erinnert an die mutige Königin Ester, die den Mord an der jüdischen Minderheit in Persien verhinderte und dabei ihr eigenes Leben riskierte. Aus Freude darüber, dass sie überlebt haben, feiern die Juden Purim in bunten Verkleidungen, die an Karneval erinnern. Sie teilen ihre Freude mit den Armen, indem sie mindestens zwei bedürftige Menschen beschenken.

Tag der gesunden Ernährung

Tag der gesunden Ernährung– Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit der Menschen. Die meisten Krankheiten entstehen durch falsche Nahrungsmittel und zu wenig Bewegung.

Um das Bewusstsein der Menschen für diesen Umstand zu schärfen, wurde im Jahr 1998 ein spezieller Aktionstag, der Tag der gesunden Ernährung, eingeführt. Der Verband für Ernährung und Diätetik e. V. (VFED e. V.) hat es sich zum Ziel gesetzt, an diesem Aktionstag den Menschen vor Augen zu führen, welche Maßnahmen sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Seit 2007 findet der Aktionstag immer am 07. März statt.